Rolle oben
Chronik - Artikel von Beginn bis 1999
 
S1 (Suchbegriff 1) Suchmethode S2 (Suchbegriff 2)
Artikel pro SeiteArtikel ab JahrArtikelSeiten blättern
1 bis 5 von 5 < zurück weiter >

Ihre Suche nach Christian Schmidt erbrachte folgende Ergebnisse.
Zu Ihrem Suchbegriff wurden 5 Artikel ab dem Jahr 2000 gefunden.

1838 Wie der Schützenweg entstand
ls die Geraer Schützengesellschaft in diesem Jahr von der Bürgererholung (COMMA) bis zur Schützenwiese an der Wasserkunst einen chaussierten Weg anlegte, entstand der Schützenweg. Durch den weiteren Ausbau des Straßennetzes wurden Teile des Weges veräußert und es blieb nur der Teil zwischen Heinrichstraße und Christian Schmidt Straße als Schützenweg übrig. Da dieser Teil an der Bahntrasse lag, erfolgte später die Umbenennung in Eisenbahnstraße.
12.05.1880 Christian Schmidt geboren
er am 12. Mai 1880 in Meierhof in Oberfranken geborene Christian Schmidt war Textilarbeiter, Vorsitzender der SPD Gera und Gewerkschaftsfunktionär im Textilarbeiterbund. Wegen der Teilnahme am antifaschistischen Widerstandskampf wurde er mehrfach verhaftet und am 1. Dezember 1939 von der Gestapo im Gefängnis Gera erschlagen.
02.12.1886 Die Weißflogstraße
n diesem Tag erhielt die spätere "Christian Schmidt Straße" den Namen "Weißflogstraße". Benannt war sie nach dem Kommerzienrat Eugen Weißflog (17.07.1828-04.02.1906). Er war der Sohn des Gründers der Geraer Weberei Ernst Friedrich Weißflog. Eugen Weißflog, welcher der Stadt das Hausgrundstück geschenkt hatte, dass als Zucht- und Waisenhaus 1887 eingerichtet wurde, aber in der Neuzeit als Stadtmuseum diente, war in Zeitz geboren, verstarb aber in der Residenzstadt Gera.
1933 Die Geraer Haftanstalt
ie Nationalsozialistische Diktatur war ein Wechsel vom Rechtsstaat der Weimarer Republik zum Polizeistaat. Die Staatspolizei konnte Leute inhaftieren und in Konzentrationslager bringen. Die Justiz setzte Hitlers Vorstellung von "Recht" um. Die meisten politisch Inhaftierten kamen in Gestapo-Zellen, einige ins Gerichtsgefängnis.Die dafür benötigte Haftanstalt war in den 1870er Jahren in der Geraer Innenstadt im späteren Amthordurchgang errichtet worden.

Zusatzinformationen
01.12.1939 Christian Schmidt wurde ermordet
er Gewerkschaftsfunktionär und Vorsitzende des Ortsvereins der Geraer SPD, Christian Schmidt, geboren im Jahr 1880, wurde im Geraer Gerichtsgefängnis von der Gestapo ermordet. Christian Schmidt war wie 15 andere Geraer Funktionäre am 2. Mai 1933 verhaftet worden.

Seiten blättern
< zurück weiter > 
Rolle unten
Tintenglas mit Feder
 
 
18.01.2015
77 neue Artikel