Rolle oben
Chronik - Artikel von Beginn bis 1999
 
S1 (Suchbegriff 1) Suchmethode S2 (Suchbegriff 2)
Artikel pro SeiteArtikel ab JahrArtikelSeiten blättern
1 bis 7 von 7 < zurück weiter >

Ihre Suche nach Carl Falke erbrachte folgende Ergebnisse.
Zu Ihrem Suchbegriff wurden 0 Artikel ab dem Jahr 2000 gefunden.

10.12.1824 Theodor Heinrich Fischer geboren
eben dem ersten ortsansässigen Photographen Geras Carl Falke (1818-1899), gehörte der Maler Theodor Fischer zu den wichtigsten Persönlichkeiten der Photographie in der Mitte des 19. Jahrhunderts in Gera. Theodor Fischer hatte nach dem Abschluss des Gymnasiums in Gera von 1842-1848 an der Kunstakademie in Dresden Malerei studiert. Fischer war Hofmaler in Gera und Zeichenlehrer am Gymnasium und hinterließ viele Bilder des alten Geras. Er verstarb am 2. Januar 1908 in Gera als hochgeachteter Künstler.
1849 Emil Giessow geboren
mil Giessow war einer der bedeutendsten Photopioniere der Stadt Gera. Nachdem sich Carl Falke als erster Photograph in Gera niedergelassen und sich die Photographie etabliert hatte folgten ihm Photographen wie Emil Giessow nach Gera. Das Jahr des Ablebens Giessows ist leider nicht bekannt. Es ist zu befürchten, dass er ein Opfer des Ersten Weltkrieges wurde, obwohl er bei dessen Ausbruch schon 65 Jahre hätte zählen können.
03.1849 Der erste Geraer Photograph erhielt die Bürgerrechte
u dieser Zeit hatte sich der Photograph und ehemalige Porzellanmaler Carl Falke um das Bürgerrecht der Stadt Gera beworben, welches ihm auch alsbald erteilt wurde. Darauf hin nahm sich Carl Falke eine Wohnung in der Schleizer Straße 9 (später die Heinrichstraße 80) im Haus des Zeugdruckereibesitzers Adolph Wilhelm Müller und wurde somit der erste nachweisbare ortsansässige Photograph der Stadt Gera.
13.08.1849 Der erste Geraer Photograph
n der "Allgemeinen politischen Geraer Volkszeitung" empfahl sich an diesem Tag zum ersten Mal ein Geraer Bürger "... einem geehrten Publicum im Anfertigen von Daguerreotyp-Bildern..." und versicherte zudem "... solche bei jeder Witterung ganz getreu und scharf zu liefern...". Der Unterzeichner dieser Empfehlung war der in Lusan geborene Porzellanmaler Carl Falke (1818-1899).
18.08.1856 Der Photograph Carl Falke in Gera
ie Entwicklung der Photographie in Gera war untrennbar mit dem Namen Carl Falke verbunden. Wie der erste ortsansässige Photograph Geras sich vom Daguerreotypisten zum Photograpen entwickelte, steht in den Zusatzinformationen.
Zusatzinformationen
1857 Carl Falke heiratete
arl Falke war der erste in Gera ansässige Fotograf. In diesem Jahr heiratete er die Tochter des wohlhabenden Geraer Zeugdruckereibesitzers Adolph Wilhelm Müller.
01.1878 Carl Falke hörte auf zu photographieren
er erste nachweisbar in Gera ansässige Photograph Carl Falke, übergab im Alter von 60 Jahren sein Geschäft an seinen Neffen Oskar Spörl. Dessen Sohn Karl Spörl wiederum übernahm das Geschäft im Jahr 1922 und war bis 1971 als bekannter und geachteter Photograph in Gera tätig.

Seiten blättern
< zurück weiter > 
Rolle unten
Tintenglas mit Feder
 
 
18.01.2015
77 neue Artikel